Teilnahmebedingungen

Foto-Awards: The winner is…. der Auslober

Der Preisgewinn, der scheinbar grosse Wurf kann bei Nutzungsrechten nach hinten losgehen
© Sabine Pallaske Fotografie

Fotowettbewerbe haben ihren eigenen Charme.
Für Fotografen markieren sie neben Einzelausstellungen Highlights des Schaffens, fördern Reputation. Nebenbei können die ausgelobten Preise ein Zubrot in Form von Geld oder Equipmenterneuerung oder – erweiterung sein.

Für die Ausschreibende sind sie Gelddruckmaschinen. Es wird viel Bild/visueller Content für wenig Geld generiert.

Rechtlich gesehen sind Fotoaward „Preisausschreiben“ nach § 661 BGB. Es wird von Veranstalter eine Einreichunsfrist festgelegt, es werden bei mehreren Bewerbungen Personen – die Jury – …

weiterlesen

Das Schwarzweiß-Bild „Der Kellermeister“ ist Teil einer Auftragsarbeit, die der Offenburger Fotograf Jigal Fichtner für das nahe gelegene Weingut Schloss Ortenberg anfertigte. Die im Rahmen des Auftrags entstandenen Fotografien nutzt das Weingut zur Illustration der eigenen Werbemittel. Dazu wurden zwar Bild-Themen vom Auftraggeber bestimmt, aber die Herangehensweise blieb dem Fotografen überlassen. So entstand eine Mischung aus farbigen und schwarzweißen Bildern, die das Weingut und die dort arbeitenden Menschen zeigen.

Das vorliegende Portrait vermutet der Betrachter wohl eher in dem CD-Booklet einer Indie-Rockband als in der Image-Broschüre eines Weingutes. …

weiterlesen