Bei Fotograf*inn*en und Grafiker*inn*en ist der Anteil der Solo-Selbstständigen mit fast 90% sehr hoch. Auch bei Artdirektor*inn*en und Artuyer*inne*n dürften inzwischen Freelancer*innen, die ohne Angestellte arbeiten, überwiegen. Fast allen aus der Kreativ-Branche sind spätestens seit Ende Anfang März die Jobs wegen der Corona-Krise abgesagt worden, die aktuellen Einnahmen tendieren gegen Null. Bei vielen macht sich schiere Existenzangst breit. Sie sind damit Adressaten des „Hilfspaket für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer“, das am 27.03.2020 durch den Bundesrat bestätigt wurde

weiterlesen
Bildrecht Kommentieren 27. März 2020

Auf jeden Fall kann Ihr Kind gegen eine Veröffentlichung vorgehen, sobald es 18 Jahre alt ist. Das ach so süße Kinderbild, mit dem sich Ihr Teenager so gar nicht identifizieren kann, von Facebook, Instagram, YouTube wo auch immer, zu löschen: viel Spaß.

weiterlesen

Thomas Hobein greift das Thema auf: Wie ein Missverständnis wieder hohe Wellen schlägt

Es ist schon erstaunlich, dass in einer Zeit der digitalen Bildbearbeitung und der Computer Generated Imagery der fotografischen Darstellung immer noch Authentizität von vornherein unterstellt oder teils geradezu empört abverlangt wird – also eine Qualität, die sie in dieser Absolutheit nie hatte.

Echtheit, Glaubwürdigkeit, Sicherheit, Verlässlichkeit, Wahrheit, Zuverlässigkeit – das sind die Synonyme, die der Duden dem Wort Authentizität zuordnet. …

weiterlesen

Fotografen, die für Werbekampagnen mit Models arbeiten, kennen den Anspruch: “das muss authentisch ´rüberkommen“. Für jedem Influenzer, für jeden Politiker gilt die Ansage „Authenzität ist das A und O für den Erfolg“,

Vor einigen Monaten war zumindest in deutschen Medien und Fotografie-affinen Blogs der große Aufreger um „gestellte Bilder“/Stockbildern/Symbolbildern, Authentizität der journalistischen Arbeit zum Thema soziale Realität. Die Fragen, die sich aus dieser Diskussion für nachrichtliche, journalistische Medien jeder Art ergeben: kann es „Symbolbilder“ über Stock-Fotografie geben oder gilt nur das „journalistische Bild“? …

weiterlesen
Bildrecht, Urheberrecht Kommentieren 20. Dezember 2019

Getty Images Verzicht auf RM-Lizenzen wird den Bildmarkt weiter verändern. Wo geht es lang?

Vor einigen Tagen kündigte Getty Images in einer E-Mail an, sich vom Lizenzmodell Rights Managed  im Bereich „Creative“ zu verabschieden. Bis Ende Januar 2020 werden alle nicht-nachrichtlichen Bilder aus dem RM-Bestand entfernt. Allein Premium-Kunden können bis November 2020 auf RM-Bilder zurückgreifen.

Begründet wurde die Maßnahme, dass die „ Forschungsergebnisse unseres branchenführenden Creative Insight-Teams….zuversichtlich zu dem Schluss gekommen, dass das kreative RM-Bildlizenzmodell die Bedürfnisse unserer Kunden nicht mehr erfüllt, …

weiterlesen
Bildrecht Kommentieren 8. November 2019